Publikationen aus dem Projektteam

... wird laufend ergänzt

Johanna Gehmacher/Elisa Heinrich/Corinna Oesch, Käthe Schirmacher: Agitation und autobiografische Praxis zwischen radikaler Frauenbewegung und völkischer Politik, Wien u.a. 2018.

Elisa Heinrich/Johann Kirchknopf (Hg.), Homosexualitäten revisited, Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften (2018) 2 (in Vorbereitung).

Corinna Oesch, Das Frauenwahlrecht. Eine historische Bestandsaufnahme, in: Isabella Feimer (Hg.), Frauen.Wahl.Recht. 100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich, St. Pölten 2018 (in Vorbereitung).

Corinna Oesch, Yella Hertzka (1873-1948). Scheinehe, Flucht und Exil einer Frauenrechtlerin im Nationalsozialismus, in: Irene Messinger/Sabine Bergler (Hg.), Verfolgt. Verlobt. Verheiratet. Scheinehen ins Exil, Wien 2018 (in Druck).

Elisa Heinrich, Zwischen Geschlecht und Nation. Rezension von Matthias Barelkowski/Claudia Kraft/Isabel Röskau-Rydel (Hg.), Zwischen Geschlecht und Nation. Interdependenzen und Interaktionen in der multiethnischen Gesellschaft Polens im 19. und 20. Jahrhundert (Polono-Germanica 10), Osnabrück 2016, in: Werkstücke, WerkstattGeschichte 26 (2018) 76, 97–99.

Corinna Oesch, Cornelia Baddack, Katharina von Kardorff-Oheimb (1879-1962) in der Weimarer Republik (Rezension), in: L'Homme 29 (2018) 1. Wissen schaffen (hg. von Claudia Opitz-Belakhal/Sonja Ruppel), 162-165.

Corinna Oesch, Zwischen Wissenschaft und Journalismus. Weibliche Lebensentwürfe und politisches Engagement um 1900 am Beispiel von Käthe Schirmacher und Anna Schapire, in: Burcu Dogramaci/Günther Sandner (Hg.), Rosa und Anna Schapire - Sozialwissenschaft, Kunstgeschichte und Feminismus um 1900, Berlin 2017, 102-118.

Johanna Gehmacher, Narratives of Race, Constructions of Community and the Demand for Female Participation in German-nationalist Movements in Austria and the German Reich, in: Lara Day Benjamin/ Oliver Haag (Hg.), The Persistence of Race from the Wilhelmine Empire to National Socialism. Re-Examining Constructions and Perceptions of Cultural Narratives of Race in German History, 1871-1945, Oxford/New York 2017.

Johanna Gehmacher, Frauenfrage – Frauenbewegung. Historisierung als politische Strategie, in: Burcu Dogramaci/Günther Sandner (Hg.), Rosa und Anna Schapire: Sozialwissenschaft, Kunstgeschichte und Feminismus um 1900, Berlin 2017.

Johanna Gehmacher, Reisekostenabrechnung: Praktiken und Ökonomien des Unterwegsseins in Frauenbewegungen um 1900, in: Feministische Studien 35 (2017) 1, 76-92.

Corinna Oesch, Economics and Peace. Yella Hertzka (1873-1948), in: Bruna Bianchi/Geraldine Ludbrook (Hg.), Living War - Thinking Peace (1914-1924). Women's Experiences, Feminist Thought, and International Relations, Newcastle upon Tyne, UK, 2016, 153-168.

Johanna Gehmacher, Haben Intellektuelle ein Geschlecht? Rezension von Ingrid Gilcher-Holtey (Hg.), Eingreifende Denkerinnen. Weibliche Intellektuelle im 20. und 21. Jahrhundert, Tübingen 2015, in: Neue Politische Literatur 61 (2016), 308-309.

Corinna Oesch, <Internationale> Frauenbewegungen. Perspektiven einer Begriffsgeschichte und einer transnationalen Geschichte, in: Traverse 22 (2016) 2, 25-37.

Elisa Heinrich, Reden und Schweigen – Deutsche Frauenbewegungen und Homosexualität um 1900, in: fernetzt Blog (Junges Forschungsnetzwerk Frauen- und Geschlechtergeschichte), URL: http://www.univie.ac.at/fernetzt/reden-und-schweigen-deutsche-frauenbewegungen-und-homosexualitaet-um-1900/

Johanna Gehmacher/Elisa Heinrich/Corinna Oesch (Hg.), Die vielen Biographien der Käthe Schirmacher - eine virtuelle Konferenz, URL: http://schirmacherproject.univie.ac.at/die-vielen-biographien-der-kaethe-schirmacher/

Johanna Gehmacher, Die großdeutsche Politikerin Emmy Stradal (1877-1925). Biografische Fragmente, politische Kontexte, in: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 26 (2015) 2, 118-144.

Johanna Gehmacher, Leben schreiben. Stichworte zur biografischen Thematisierung als historiografisches Format, in: Lucile Dreidemy/Richard Hufschmied/Agnes Meisinger u.a. (Hg.), Bananen, Cola, Zeitgeschichte: Oliver Rathkolb und das lange 20. Jahrhundert, Band 2, Wien u.a. 2015, 1013–1026.

Elisa Heinrich/Corinna Oesch, Prekäre Strategien? Käthe Schirmachers Agieren in Frauenbewegungen vor dem Ersten Weltkrieg, in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, 67/68 (Juli 2015), 100-108.

Johanna Gehmacher, A Case for Female Individuality: Käthe Schirmacher - Self-Invention and Biography, in: Joy Damousi/Birgit Lang/Katie Sutton: Case Studies and the Dissemination of Knowledge. New York 2015, 66-79.

Johanna Gehmacher, Die „moderne Frau“. Prekäre Entwürfe zwischen Anspruch und Anpassung, in: Werner Michael Schwarz/Ingo Zechner (Hg.), Die helle und die dunkle Seite der Moderne. Festschrift für Siegfried Mattl zum 60. Geburtstag, Wien 2014, 152-161.

Johanna Gehmacher, Reisende in Sachen Frauenbewegung. Käthe Schirmacher zwischen Internationalismus und nationaler Identifikation, in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, 60 (November 2011), 58-65.

Johanna Gehmacher, Moderne Frauen, die Neue Welt und der alte Kontinent. Käthe Schirmacher reist im Netzwerk der Frauenbewegung, in: OeZG 22 (2011) 1, 16-40.

Corinna Oesch, Yella Hertzka (1873-1948). Eine Auto/Biographie von Beziehungen, in: OeZG 19 (2008) 2, 118-144.

Johanna Gehmacher, De/Platzierungen - zwei Nationalistinnen in der Hauptstadt des 19. Jahrhunderts. Überlegungen zu Nationalität, Geschlecht und Auto/biographie, in: WerkstattGeschichte 32 (2002), 6-30.

Johanna Gehmacher, Der andere Ort der Welt. Käthe Schirmachers Auto/Biographie der Nation, in: Sophia Kemlein (Hg.), Geschlecht und Nationalismus in Mittel- und Osteuropa 1848-1918 (Einzelveröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Warschau 4) 2000, 99-124.